vie courante

und dabei fand sie alleine sein doch niemals schlimm.
– eine Wort- und Bilderkollektion für Detailverliebte –


//Just a Background Music Video//

 

Manchmal glaubt sie, sie ist ihr größtes Rätsel selbst.
Sie muss behaupten Leid gesehen zu haben. Der Tod klebt immer noch teerig an unseren Gedanken.
Man könnte meinen, ein Mensch sollte über Kleinigkeiten stehen, wenn er oder sie schon so oft an die Tür der Qual geklopft hat – weit gefehlt, hm?
Heute kommt es mir so vor, als wäre es genau anders herum.
Als wär jedes Wort von dir schärfer als ein Damaszenerstahl-Messer.

„Überleg dir genau, wem du dein Leben in die Hände legst, Kind.“ hat sie gesagt.

Die Welt dreht sich. Heute ist sie ihr mal wieder zu schnell.
Titten, Gier & Psychospiele. In olympischen Ausmaßen. Als gäb‘ es nicht mehr…
Sie kann keine 2 Klicks machen, ohne auf etwas zu stoßen, was ihre Sinne trübt.
Und es bieten nur unsere Köpfe Zuflucht.
Schwierig, wenn deine Umwelt so laut wie ein Presslufthammer auf dich einschlägt.

Und es wird einfach nicht mehr warm. Uns ist so unendlich kalt…

Doch es gibt da ja noch kleine Ausnahmen.
Manche Menschen sind nicht so furchtbar blind. Auch wenn sie manchmal so tun müssen.
Und manchmal muss man von anderen Sprechen, damit man beweisen kann, was so wichtig erscheint.

_MG_1788

detailfotografie_023

detailfotografie_029

detailfotografie_026

detailfotografie_028

detailfotografie_031

detailfotografie_032

detailfotografie_027

detailfotografie_025

detailfotografie_033

4 Gedanken zu “vie courante

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.